Treffpunkt für Naturfreunde und Filmemacher

Das Internationale Naturfilmfestival Green Screen findet in diesem Jahr zum 13. Mal in Eckernförde statt. Das Interesse an faszinierenden Bildern als Kinoerlebnis ist von Jahr zu Jahr gewachsen. 2007 gegründet ist Green Screen inzwischen das größte Naturfilmfestival in Europa. In der Stadt an der Ostsee werden vom 11. bis zum 15. September über 20.000 naturbegeisterte Filmfreunde erwartet, die während der Festivaltage rund hundert Naturfilme aus der weltweiten Produktion sehen können. Zählt man die Besucher aller Green ScreenVeranstaltungen über das Jahr in ganz Deutschland und in Dänemark zusammen, erreichte das Festival im Jahr 2018 etwa 38.000 Gäste.
Treffpunkt für Naturfreunde und Filmemacher
Bild: djd/Eckernförde Touristik und Marketing GmbH/Willem Kruger

Fernsehmoderator und Wissenschaftsjournalist Dirk Steffens ist seit drei Jahren Leiter des Festivals. »Bei Green Screen lässt sich viel über die Natur lernen. Bilder zum Staunen von Tieren und Landschaften, packende Geschichten und ökologisch kritische Dokumentationen fordern uns auf, uns für den Schutz der Natur einzusetzen - ein vorrangiges Anliegen unseres Festivals«, erklärte Steffens.
Eine Jury aus Filmemachern, Produzenten und Redakteuren hat herausra- gende Naturfilme für das Festival ausgesucht. Dabei hatte sie die Qual der Wahl aus einer Vielzahl von Einsendungen. 267 Filme aus 74 Ländern erreichten Green Screen in diesem Jahr. Zum Festival im September werden etwa 200 Filmemacher aus aller Welt erwartet, die der Ostseestadt ein internationales Flair verleihen. Green Screen betont zusätzlich die naturpädagogische Arbeit mit jungen Menschen. Über 8.000 Schulkinder sehen jährlich Naturfilme und diskutieren mit Filmemachern und Wissenschaftlern über ökologische Themen und über den Naturschutz. In Filmcamps können Jugendliche selbst Dokumentationen herstellen und sich intensiv mit einem Thema aus Natur und Umwelt auseinandersetzen.
Weitere Informationen: www.greenscreen-festival.de

(Text: Greenscreen-Festival)

Social Media


Besuchen Sie uns auf:
Facebook

Kontakt

  • Zentrale: +49 (0) 2381 915 - 100
  • EMail

Sonstiges