Durch Majas Welt von Schwerin bis in die Seenplatte

Die wohl süßesten Radtouren Mecklenburg-Vorpommerns führen auf der so genannten Bienenstraße von Schwerin über die Naturparke Sternberger Seenland und Nossentiner/Schwinzer Heide bis an den Plauer See in der Mecklenburgischen Seenplatte. Unter www.bienenstrasse.de stehen sechs Touren zur Auswahl, die zu mehr als 50 Orten führen, an denen die Welt der Bienen erkundet werden kann.
Durch Majas Welt von Schwerin bis in die Seenplatte
Bild: Foto: TMV/Grundner

So erfahren Interessierte von den Bienenstöcken auf dem Dach des Schweriner Schlosses, in denen herzoglicher Honig entsteht, können Imkern entlang der Strecken über die Schultern schauen, das Bienenmuseum im Plau am See erkunden oder im Schaugarten und in der Imkerei von Erika Schlage in Dabel einen Imker-Schnupperkurs besuchen. Am Wegesrand locken Gärten, Museen und Cafés zur Einkehr.

Neu: Die Tour »Vielfalt verbindet«, die durch die Naturparke Nossentiner/Schwinzer Heide und Sternberger Seenland führt, kann als Radtour mit Gepäck- und Fahrradtransport für 325 Euro pro Person gebucht werden und beinhaltet drei Übernachtungen inklusive Frühstück. Die Bienenstraße wurde vom Landschaftspflegeverband Sternberger Endmoränengebiet in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Sternberger Seenland und dem Imkerverein Sternberg initiiert und wird durch die Europäische Union gefördert.

Weitere Informationen zu den einzelnen Stationen, zur Honigherstellung oder zu Workshops finden Interessierte unter www.bienenstrasse.de.

Social Media


Besuchen Sie uns auf:
Facebook

Kontakt

  • Zentrale: +49 (0) 2381 915 - 100
  • EMail

Sonstiges