Neue künstliche Kletterrouten am Staudamm

Mit seinen unzähligen Naturkletterrouten ist das Maggiatal bei Sportkletterern schon lange ein Hotspot, an dem sie ihr Geschick unter Beweis stellen können. Oberhalb von Fusio liegt am Ende des Tessiner Lavizzara-Tals der Lago del Sambuco auf 1.461 Metern im hinteren Maggiatal.
Neue künstliche Kletterrouten am Staudamm
Bild: Ticino Turismo/Nicola Demaldi

Ein Stausee mit einem 102 Meter hohen Damm, an dem Ende September 2019 neue Klettermöglichkeiten eingeweiht wurden: vier Toprope Routen mit je 22 Metern Höhe für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet und eine Mehrseillängenroute (4 x 28 Meter), die mit Schwierigkeitsstufen zwischen 4c und 5c bis nach ganz oben führt (112 Meter) sowie zum Abstieg eine Doppelseilroute (5 x 22 Meter). Die künstlichen Kletterrouten sind ideal für Schulen, Sportgruppen und Unternehmen geeignet, die eine Outdoor-Aktivität in einer außergewöhnlichen Landschaft ausprobieren wollen. Zur Benutzung der Anlage ist ein Zugangsschlüssel beim Kiosk neben dem Staudamm erhältlich. www.ticino.ch/viesambuco

(Text: Angelika Hermann-Meier PR)

Social Media


Besuchen Sie uns auf:
Facebook

Kontakt

  • Zentrale: +49 (0) 2381 915 - 100
  • EMail

Sonstiges