Samba-Karneval im Rausch der Liebe

Berauschend, farbenprächtig, funkelnd und exotisch, so präsentiert sich der Karneval in Bremen. Am 14. und 15. Februar 2020 ist es wieder soweit: Bremen feiert den größten Samba-und Maskenkarneval Deutschlands traditionsgemäß eine Woche vor Rosenmontag. Für ein Wochenende beherrscht brasilianische Lebenslust gepaart mit norddeutscher Euphorie die Hansestadt. Lichtertreiben und Einheizen am Freitagabend
Samba-Karneval im Rausch der Liebe
Bild: Carmen Jaspersen/dpa

Am Freitag, 14.2., begeistert das Lichtertreiben ab 18 Uhr die Besucher des szenischen Ostertorviertels. Leuchtende Masken-, Tanz-und Stelzen-Figuren wandeln dann durch die schmalen Gassen zwischen Theater am Goetheplatz und Paulskloster. Begleitet von leisen Klängen entsteht eine märchenhafte Welt, in der die strahlenden Phantasiefiguren die Zuschauer in ihren Bann ziehen.
Ab 20 Uhr heißt es dann: Einheizen! Eine temperamentvolle Aufforderung zum Tanz erwartet die Besucherinnen und Besucher in verschiedenen Clubs im Bremer Viertel mit diversen Livegigs.
Marktplatzinszenierung, Umzug und Straßenkarneval am Samstag: Die Eröffnung des Straßenkarnevals beginnt traditionell um Punkt 12 Uhr am Samstag, 15.2., mit einer thematisch das Motto aufgreifenden Inszenierung auf dem Marktplatz. Danach tanzen die etwa 40.000 Besucherinnen und Besucher des Bremer Karnevals zu heißen Samba-Rhythmen durch die Straßen der Innenstadt, wenn die farbenfrohen und ausdrucksvollen Kostüme, die trommelnden Sambistas, skurriles Maskenspiel, feuriger Tanz und expressive Stelzenkunst im großen Karnevalsumzug an ihnen vorüberziehen.
Bal d’Amour – Der große Maskenball im Schlachthof: Zum krönenden Abschluss lädt der Karneval in das Kulturzentrum Schlachthof zur größten Kostüm-und Maskenparty des Jahres ein. Ein prickelndes Tanzvergnügen voll Rhythmus erobert alle Ebenen: Von der Kesselhalle bis zum Magazinkeller wird es Samba live geben und die Gäste dem Motto entsprechend verwandelt. Die Vielfältigkeit des Sambas, farbenfrohe Kostüme und schweißtreibende Rhythmen, das sind die Zutaten für diesen unvergesslichen Tanzabend.
Das Motto des 35. Bremer Karnevals 2020 heißt: „IM RAUSCH DER LIEBE“: Mit dem Motto: „Im Rausch der Liebe“ geht es auch dieses Jahr ans Eingemachte: Tiefe Liebe und Empathie sind die essentielle Grundlage für alles Sein! Wichtiger denn je in unserer heutigen Zeit wirkt das Thema der Abgrenzung entgegen und lässt Andersartigkeit in ihrer Schönheit erblühen. Wenn die Schmetterlinge im Bauch erwachen und die Liebe durch den Magen geht. Wenn nur die Liebe zählt und weil sich neckt, was sich liebt und die Liebe ein seltsames Spiel ist. Wie immer ist das Motto der Sambistas, Stelzenläufer und Maskenspieler vielfach zu interpretieren: Ob als Metapher auf das Leben, als Utopie oder kurze Realitätsflucht, alles darf sein beim Bremer Samba-Karneval.
Weitere Informationen, Tickets und Buchungsmöglichkeiten gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale unter 0421 / 30 800 10 oder im Internet unter https://www.bremen.de/kultur/bremer-samba-karneval.
(Text: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH)

Social Media


Besuchen Sie uns auf:
Facebook

Kontakt

  • Zentrale: +49 (0) 2381 915 - 100
  • EMail

Sonstiges